Tag 3 / Day 3 - 15 Days to Freedom Blog Challenge

Im Video für Tag 3 der Blog Challenge von Natalie Sission geht es darum, Termine sowie wichtige Infos und Daten effektiv zu verwalten. Natalie Sission stellt vier verschiedene Tools zu diesem Zweck vor, alle kostenlos.


Nach dem Anschauen des Videos habe ich mir dann das erste Tool, asana, angeschaut und die Terms and Conditions gelesen... Was ich da las, war mir nicht so sympathisch. Mich hat ein ungutes Gefühl beschlichen. Ich habe das Coypright auf meinen Content, doch asana darf meinen Content benutzen.... Hm. Das will ich nicht.


Anschließend habe ich auf der Facebook-Seite zur Blog Challenge entdeckt, dass von zumindest 2 Blog-Challenge-Teilnehmer die altmodische Papierversion der Terminverwaltung ins Gespräch gebracht wurde. Hm, die haben recht. Ich bin mit meiner Papiervariante bis jetzt auch gut gefahren: einen Wochenplaner für meine geschäftlichen Termine; einen Familienplaner für die Familie; 2 schlichte Zettel - einen für Wichtiges für den Tag und einen für das Einkaufen (der gute alte Einkaufszettel). Das passt im Moment ganz gut für mich. Ich muss mich jetzt, da ich eh viel um die Ohren habe, nicht noch in etwas Neues einarbeiten. Passt!  Was das Verwalten von vielen Daten anbelangt, da könnte ich noch eine intelligente Lösung gebrauchen. Eine Lösung, bei der ich der Herr über den Inhalt bin.


Was mir zu dem Thema noch eingefallen ist: Weniger ist bekanntlich mehr. Deshalb ist es am besten, nicht so viele Termine auszumachen. Klare Prioritäten sind dabei äußerst hilfreich. - Gut, dass ich die Prioritätenfindung zu meiner MIA gemacht habe.


Wie sieht es bei Dir bei diesem Thema aus? Wie verwaltest Du Deine Termine und Daten? Hast Du ein tolles Tool, mit dem Du viele verschiedene Daten wie Bilder, Texte etc. verwalten kannst und bei dem Du der Herr über den Inhalt bist?


Natürlich freue ich mich immer über einen Kommentar von Dir. Du kannst ihn einfach hier unter dem Post schreiben. Ich bin gespannt. :-)


The Day 3 video of  Natalie’s Blog Challenge is about effectively managing appointments and important information. Natalie Sission presents four different tools for this purpose.


Yesterday after having watched the above video, I had a look at the first tool, asana, and I read their Terms and Conditions... I didn’t like that much what I was reading. I got somehow a bad feeling. As to the copyright of  the content I manage with this tool, I’m the owner, but they are allowed to use my content...  Well, I definitively don’t want them to use my content.


Then I had a look at the Blog Challenge Facebook Page. There were at least two Blog Challenge participants speaking about the old-fashioned paper version for managing appointments and scribbling down new ideas. – They are right. Up to now my hand-written ‘paper’ way of managing my appointments and to dos was of great service: my weekly planer for business and my important private appointments; a family planner for our whole family; two simple pieces of paper – one or important things to do and one shopping list. This solution is very convenient at the moment. Good to know that I don’t have to learn to use a new tool in this area because I’ve already a lot on my plate. As to gathering my ideas, here I could benefit from a new and smart solution. A solution where I am the master of content.


By the way, I had a further insight in this context. Less is more. That’s why the best thing to do is not having too many appointments. Having clear priorities is very helpful to reach this goal. – Great that defining my priorities is my ONE MIA for this challenge.


How about you? How do you manage your appointments and information? Do you have an awesome solution for managing lots of different data – pictures, texts and so on where you really own your content?


Feel free to comment below. I’m looking forward to hearing from you soon. :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

MEHR von mir: