Barbara Sher Blog-Parade - Barbara Sher Blog Parade

Natalie Raeber, eine Freundin und Kollegin, hat mich als Barbara Sher Coach eingeladen, an ihrer Barbara Sher Blog-Parade teilzunehmen. Ich habe gleich zugesagt, da das ein schöner Anlass ist, mich an unsere gute und inspirierende Zeit mit Barbara während der Coaching-Ausbildung zu erinnern.

 

- English, see below -

Barbara Sher Live The Life You Love
Barbara Sher - Lebe das Leben, von dem du träumst - Live The Life You Love

Barbara Sher

 

Was ich an Barbara Sher sehr mag, ist, dass ich im Kontakt mit ihr den Eindruck habe, dass sie ein Mensch wie Du und ich ist. Ein Aspekt, der sich natürlich auch in ihrer Coaching-Methode niederschlägt.

 

Mut zur Bodenständigkeit

 

So gefällt mir an Barbara Sher und ihrer Coaching-Methode, dass sie sehr bodenständig ist, dass sie berücksichtigt, dass jeder ein Dach über dem Kopf und genug zu essen haben muss.

 

Deine oberste Pflicht: Tue das, was du liebst!

 

Gleichzeitig will sie mit ihrer Methode dem Klienten wirklich vom ganzen Herzen helfen, das was er liebt, in sein Leben zu holen. Sie geht davon aus, dass jeder Mensch seinem Herzen folgen sollte, ja, dass das sogar seine Pflicht ist. Das kann beruflich sein, doch auch ein Hobby kann ein guter Ausgangspunkt sein. Hauptsache man fängt an und geht dem regelmäßig nach!

 

Dinge herzerfrischend auf den Punkt bringen

 

Was Barbara Sher auch ausmacht, sie kann herzerfrischend Dinge auf den Punkt bringen. Zu meiner großen Freude!

 

In diesem Zusammenhang erinnere ich mich an einen Vortrag von Barbara Sher, bei dem eine Frau aus dem Publikum Barbara Sher gefragt hat, was sie machen könne, um glücklich zu sein. Sie schaffe es höchstens 2 Stunden am Tag glücklich zu sein. Als Barbara Sher das gehört hat, stand ihr die Verblüffung förmlich ins Gesicht geschrieben, und sie hat geantwortet: „Zwei Stunden am Tag glücklich sein, das ist doch gut. Stellen Sie sich vor Sie hätten 24 Stunden am Tag einen Orgasmus.“ ;-)

 

Mein Lieblingsbuch: Live The Life You Love – Lebe das Leben, von dem du träumst

 

Eines meiner Lieblingsbücher von Barbara Sher – „Live The Life You Love“ oder auf Deutsch „Lebe das Leben, von dem du träumst“. Dabei gefällt mir das Love im englischen Titel besser als das träumst im deutschen Titel, weil Lieben eine Herzenssache ist, Träumen kann auch ein Wegträumen sein.

 

Dieses Buch ist quasi eine Schritt für Schritt Anleitung hin zu einem Leben, das man liebt.

 

 

Wie sieht es mit Ihnen aus? Möchten Sie auch das Leben leben, das Sie von ganzem Herzen lieben? - Schreiben Sie mir, was Sie zu diesem Thema denken, einfach in das Kommentarfeld ganz unten. Ich freue mich sehr, von Ihnen zu hören :-) !

 

 

**************************   English Version *******************************************************************************

 

Barbara Sher Blog Parade

 

Natalie Raeber, a friend and colleague, has invited me to take part in her Barbara Sher blog parade. I immediately accepted her invitation because it is a perfect occassion to remember our great and inspiring time we had with Barbara during the coaching training.

 

Barbara Sher

 

What I really like about Barbara Sher is that she is touchable and reachable like you and me, which of course influences her coaching method.

 

Courage to be down-to-earth

 

So what I appreciate about Barbara and her coaching method is their being down-to-earth, and always bearing in mind that people need a roof over their heads and enough to eat.

 

Your first duty: Do what you love!

 

At the same time she wholeheartedly wants to help her clients to bring into their lives what they really love. She is convinced that all people should follow their hearts – that it is even their first duty. It can be in your professional life, but a hobby can be a good starting point. The main point is to start to follow your heart and to persue it regularly!

 

To get to the heart of the issue in a refreshing way

 

What also makes Barbara Sher who she is - she is able to get to the heart of the issue in a refreshing way.

 

In this context, I remember a lecture by Barbara Sher where a participant asked Barbara what she could do to be happy because she only succeeded to be happy for two hours a day. Barbara hearing that looked very puzzled and answered: “To be happy two hours a day is a good thing. Imagine you having an orgasm for 24 hours.” ;-)

 

 

My favorite book: Live The Life You Love – Lebe das Leben, von dem du träumst

 

One of my favorite books written by Barbara Sher – “Live The Life You Love“ or in German “Lebe das Leben, von dem du träumst“. As to the two titles, I prefer the Love used in the English title to träumst (dream) in the German one, because Love is connected to the heart, whereas Dream can also mean ‘dreaming away’.

 

This book is so to speak a step by step guide to the life you love.

 

 

How about you? Would you also like to live the life you love? - Let me know and tell me in the comment field below. It would be a great pleasure to me to hear from you :-) !

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anke (Montag, 05 Januar 2015 13:26)

    Eben erst habe ich dieses süße Foto bei Dir entdeckt, liebe Susanne. Ist DAS schön, so lebendig, und es zeigt viel von Deiner Schönheit und Deiner fröhlichen Ausstrahlung - da hilft auch das Verstecken nicht ;)

    Liebe Grüße von Anke (aus dem Glückskurs 2013)

  • #2

    Susanne Rieger (Montag, 05 Januar 2015 14:10)

    Liebe Anke,

    hey, Anke. Schön von Dir zu hören!

    Ja, manchmal hilft kein Verstecken nicht. Da gebe ich Dir recht. Das Versteckspiel für das Foto hat mir echt Spaß gemacht - obgleich meine Hände alle Hände voll zu tun hatten. Die eine durfte mit den Büchern kämpfen, die andere mit dem relativ schweren Fotoapparat. - Doch dann kam das Glück mit dem Klick ;-), was gleichzeitig zeigt, dass das Glück manchmal echten Körpereinsatz erfordert.

    Alles Liebe,
    Susanne

 

MEHR von mir: