Tag 1 / Day 1 - 15 Days To Freedom Blog Challenge

Tag 1: Natalie Sisson
Tag 1: Natalie Sisson

Heute ist der 1. Tag von Natalie Sissons Blog-Initiative "15 Days To Freedom Blog Challenge". Natalie Sission lädt uns ein, einen täglichen Plan für den Erfolg zu entwickeln.

 

Mir gefällt die Idee, einen täglichen Plan für den Erfolg zu haben, sehr.

 

Als erstes empfiehlt Natalie, eine tägliche Routine zu entwickeln, die Dich aus dem Bett springen lässt. 10 – 20 Minuten, oder was immer für Dich passt.

 

Nun, vor nicht langer Zeit habe ich mit einer täglichen Routine angefangen: Ich gönne mir jeden Morgen 20 Minuten Focusing – ich checke meinen Körper durch und frage ihn, was er braucht. Das hat äußerst positive Auswirkungen auf mein Leben. Ich bin zentrierter, ruhiger. Der Effekt entspricht dem, was uns Natalie im Video in Zusammenhang mit ihrer geführten Morgenmeditation erzählt.

 

Übrigens will ich schon seit einiger Zeit so eine morgendliche Routine einführen. In Natalie Sissions 30-Tage-Blog-Herausforderung von 2013 habe ich das schon geschrieben. Und jetzt habe ich doch glatt vor ein paar Wochen tatsächlich damit angefangen. :-)

 

Natalie empfiehlt auch körperliche Übungen – Laufen, Tanzen, Yoga... als zweite Methode, um Power in das Leben zu bekommen.

 

Ich mag Tanzen. Vor kurzem hatte ich die Idee, alle 60 oder 90 Minuten einen kleinen Tanz einzulegen, um meinen Kopf frei und Sauerstoff in mein Blut zu bekommen. Deshalb werde ich Tanzen in meinen täglichen Plan für den Erfolg aufnehmen.

 

Darüber hinaus ist ein gesundes Frühstück eine wichtige Zutat in einem Plan für Erfolg, wie Natalie sagt.

 

Was das Frühstück anbelangt: Kurz nach Weihnachten habe ich ein Buch zu gesundem Essen gelesen. Simple Detox von Marion Grillparzer. Das Buch hat mir sehr zugesagt, und ich habe sofort angefangen, gesünder zu essen, d.h. ich bin bereits dabei, gesündere Essgewohnheiten zu entwickeln. Der Schritt, den ich jetzt unternehmen kann, ist, dass ich mir morgens den Ayuverda-Drink koche, den die Autorin in dem Buch vorschlägt, und ihn trinke.

 

Des weiteren schlägt Natalie vor, die Ablenkungen durch die Sozialen Medien wie Facebook, Twitter Skype etc. abzuschalten und nur zu bestimmten Zeiten damit zu arbeiten.

 

Superidee, die ich in meinen täglichen Plan für Erfolg aufnehme. 2mal am Tag 20 bis 30 Minuten. Das ist einen Versuch wert.

 

Ja, last not least betont Natalie, wie wichtig es ist, als erstes eine Arbeit, die für den geschäftlichen Erfolg äußerst wichtig ist, zu erledigen, und dann erst Ablenkungen zuzulassen.

 

OK, das ist wirklich wichtig. Dabei muss ich mir im Klaren sein, welche Schritte JETZT für mein Geschäft wichtig sind und sie unternehmen. Und natürlich den wichtigsten Schritt zu finden, den ich morgens als erstes erledige. Mein erster Schritt dazu: Ich lese meine Ziele für das Jahre 2015 noch einmal durch, prüfe sie, gebe ihnen gegebenenfalls eine neue Priorität und schreibe den oder die nächsten Schritte dazu auf.

 

Gut zu wissen, dass die Zutaten für ein erfolgreiches Leben, die Natalie heute in ihrem Video zum 1. Tag aufzählt, bereits in meinem Leben sind. Ich denke, das liegt daran, dass ich bereits viel für meine persönliche Entwicklung getan habe, wie u. a. Natalies WE Mastermind-Kurs, ihre 30tägige Blog-Challenge 2013 sowie Michael Hyatts Kurs “5 Days To Your Best Year Everday” (5 Tage für das best Jahr, das Sie je hatten) zu besuchen, einen Kurs, den Natalie im Dezember empfohlen hatte.

 

Meine Bemerkung zum Schluss: Ich habe festgestellt, dass es seine Zeit braucht, wenn wir unsere Gewohnheiten ändern wollen.  Das ist kein Problem, so lange wir immer wieder daran denken, dass wir sie ändern wollten. Das habe ich in meiner Ausbildung zum Coach bei Barbara Sher gelernt.

 

Wie sieht es bei Dir aus? Was hast Du für Erfahrungen beim Ändern Deiner Gewohnheiten gemacht? Ich bin gespannt, was Du zu berichten hast.

15 Days To Freedom Blog Challenge
Day 1: Natalie Sission

Today is Day 1 of Natalie Sissions ‘15 Days To Freedom Blog Challenge’. Natalie Sission invites us today to develop a daily success plan.

 

To have a daily success plan is a wonderful idea.

 

First she recommends to have a daily routine taking you out of the bed. 10 – 20 minutes, or whatever is convenient for you.

 

Well, not long ago I started a helpful daily routine: Doing 20 minutes of Focusing every morning – I check in my body and ask it what it needs. It has a very positive effect on my life, similar to the effect Natalie describes when she tells us about her guided morning meditation. - I’m more centered, calmer.

 

By the way, for quite a while I have been wanting to establish such a morning routine, since I did Natalie's 30 Day Blogging Challenge in 2013. And a couple of weeks ago I even started to do so. :-)

 

Natalie also suggest to exercise – running, dancing, yoga... as a second way to power up your life.

 

I like dancing. Recently I had the idea to dance or move every 60 or 90 minutes for a couple of minutes – to get my head free and some oxygen in my blood. So I include this dancing in my daily success plan.

 

In addition, having a healthy breakfast is also a major ingredient for a successful plan, as Natalie says.

 

As to breakfast: shortly after Christmas I read a book about healthy eating. Simple Detox by Mrion Grillparzer. I did like what I read and started to eat healthier food, i.e. I’m already about developping healthier eating habits. The step that  I can do now is brewing my Ayuverda drink in the morning as they suggest in this book and drink it.

 

Furthermore Natalie recommends to turn off social media distractions like Facebook, Twitter, Skype ... by having special limited times to use those media.

 

Good idea that I’m going to integrate in my daily success plan. Two times 20 to 30 minutes. Give it a try.

 

Yes, and last and not least Natalie stresses how key it is to do one important piece of work influencing your business success before you allow any distractions.

 

OK, this is really important. I agree. So I have to become clear about which steps are key for my business NOW and do them. And even find the most important one which I have do first thing in the morning. First step: I read my goals of the year again, check them, re-prioritize them if necessary, write down the next step(s) they involve.

 

Good to know: The ingredients for a successful life Natalie lists in her Day 1 video are already somehow in my life. I think this is like that because I have been doing a lot for my personal development, like doing, among others, Natalie’s WE Mastermind, her 30 Day Blog Challenge in 2013, and Michael Hyatt’s 5 Days To Your Best Year Everday course in December 2015 that Natalie recommended to do.

 

To close, I noticed that changing one’s habits can take some time. That’s no problem as long as we do not forget to do so, as I learned from Barbara Sher in my coaching training with her.

 

How about you? What had your experiences been like when you had wanted to change your habits? I'm looking forward to hearing from you!

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Flora (Donnerstag, 15 Januar 2015 18:37)

    I find that I will do well for some time changing a habit or adopting a new practice and then I will just forget about it one day. Sometimes this is because I have out grown the goal and other times it is because it was not all that important in the first place. I think that sometimes we try to make our lives harder than they need to be. HOWEVER with that said there are good habits like exercise and healthy eating that are always require diligence to acheive. I am glad to be in this challenge with you.

  • #2

    Randy (Donnerstag, 15 Januar 2015 18:45)

    Changing habits does take time. It is so important to give yourself the time to change and not get frustrated if you stumble. Sounds like you have a good system to build on.

  • #3

    Susanne Rieger (Donnerstag, 15 Januar 2015 19:45)

    Hi Flora,
    I understand you so well.. The most important habit is to check whether our goals and habits are still representing our high priorities ;-) I like you pointing out not to make our lives harder than they need to be. How true. So let's have fun during this challenge!

  • #4

    Susanne Rieger (Donnerstag, 15 Januar 2015 19:47)

    Hello Randy, Yes, the difficulty lies in the messy middle, that's how Michael Hyatt puts it. He suggests to have good motivations helping you through dificult times... And of course having supporting friends...

 

MEHR von mir: